WC Sestriere

 

Endlich Speedbewerbe ;:-)

Nach 7 stündiger Anreise in Sestriere angekommen, zeigte sichn die Olympiastrecke von 2006 in bestem Zustand. Bei gutem Wetter fanden 2 Trainigns statt. im ersten war ich auf auf Platz 8 und im Abschlusstraining auf dem 2 Platz. Die Dichte in der Abfahrt ist mit Sicherheit am höchsten, hier können 15 Leute um den Sieg mitfahren und bewegen sicher in 1.5 sec Zeitabstand.  Im ersten DH Rennen konnte ich den 3 Platz einfahren, auch im 2 DH Rennen wurde is wieder der 3. Platz. Mit nur 13/100sec hinter dem Japaner Akira und nur 2/100 vor dem 4. Sehr freut mich das mein Salzburger Kollege Bernhard Habersatter mit einem 10 Platz sein Olympia Ticket hier fix gelöst hat. Nun wird hier noch eine Superkombi und ein Super G gefahren. Der Weg Richtung Olympia stimmt!!

 

 sieger rose (hat sich leider beim 2 rennen verletzt) akira aus japan

Audi

Schwalbe

Otto Bock