Weltcupfinale in Whistler 

 Super Kombi, Heute endlich wärmer und wieder Sonne. Super G war eher technisch und nicht ganz so schnell. Wurde in der Gesamtwertung 8. Habs im Super G verschenkt, war dort nur 11. und bin dann im SL noch ein wenig vorgefahren.Ansich sollte es anders rum sein :-)  Morgen wirds noch einen GS geben, diesen nehm ich noch mit, Samstag solls schneien hier, ob ich den SL noch fahre, entscheide ich nach FR Nacht :-) Im Großen und ganzen war meine  Saison von  einigen schweren Stürzen und Verletzungen durchzogen, die sich ein wenig auf die Leistung niedergeschlagen haben. Aber nun wird noch die ÖM gefahren und dann erst mal "Urlaub" und erholen. Sind noch bis Sonntag hier in Whistler.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Super Wetter, mega harte Piste und ein wenig schneller als gestern. Ich bin mit einigen kleinen Fehlern 10. geworden. Ein wenig hat mir das Vertrauen in den neuen Ski gefehlt. Natürlich kann ich in der Abfahrt mehr, aber alles in allem bin ich happy und nicht all zu weit vom Stockerl weg, daher  sehr zuversichtlich für Olympia, mag diesen Hang hier.

Morgen ist Super Kombi mit Super G Wertung.

Das war gestern, nach meinem Abflug ins Netz, wo ich dann noch den Rest runter gefahren bin und mit dem zerstörten Ski (Siehe hinterer Teil vom Ski) noch den Zielsprung mitgenommen habe.Nun spüre ích halt wieder jeden Knochen und Muskel aber das ist diesen Winter nix neues, Bald ist die Saison vorbei dann gehts erst mal zum relaxen und erholen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------  

Whistler is a mega Skigebiet. Hier ist es gerade richtig kalt. Am Morgen hatte es -20C. Aber die Sonne macht es ein wenig erträglich. Die Olympiastrecke ist in perfektem harten Zustand. Die Strecke ist auf jeden Fall Olympiawürdig. Richtig schnell und jede Menge Übergänge inkl. Sprünge. Die Durchschnittsgeschwindigkeit!!! lag bei den Monos bei fast 100km/h. Bei den "Stehern" war Top Speed über 130km/h. Hier sind keine reinen Techniker mit vorne dabei, sondern die Speedfreaks machen es unter sich aus. Von unserem Team bin ich nur mehr alleine am Start. Alle anderen haben nach der Besichtigung zurückgezogen. Beim ersten Training war ich noch ein wenig auf Liniensuche und nahm an den Sprüngen Tempo weg.10. Platz war ok. Wie sich zeigte sind die anderen schon beim ersten Training voll gefahren, da sie heute beim 2 Training nicht mehr schneller wurden. Ich bin leider an einer kleinen Welle "ausgerutscht" da ich kurz den Bodenkontakt verloren habe. Ab ins Netz. Nicht viel passiert, nur meinen Rennski habe ich dabei zerstört :-( Also gehts Morgen mit dem Trainingsski ins Rennen. Der sollte aber auch laufen. Bin nach meinem Ausflug ins Netz dann noch den Rest mit dem "gestauchten Ski fertig gefahren, Leider hatte ich so keine Chance mehr Zeiten und Linie zu testen. Dann eben Morgen vollgas. Schnellster beim letzen Training heute war, Josch aus Canada, (Weltmeister in Korea) .

 Der "Ausrutscher" heute beim Training, den "Aufschlag" ins Netz spare ich euch :-)

http://www.youtube.com/watch?v=kz1BdB7N2-A 

 

Audi

Schwalbe

Otto Bock