Japan

Nach fast 20 h Anreise (Busfahrt,Flug,Busfahrt) in Hakuba angekommen. Hier sind 98 bei Olympia die Rennen gefahren worden. Es hat gut einen Meter Neuschnee hier. Heute erste freie Hangbefahrung. Mal schaun wie die Abfahrt sein wird. 

20.feb. 

Der Hang ist nicht all zu schwer, was aber nicht heißt das es leicht ist schnell zu sein. Hier werden auch die "Techniker" schnell sein. Leider schneit es schon wieder hier, hoffe das wir Heute das erste Zeittraining fahren können. Die Kurssetzung wird noch mal geändert. Die erste war alles andere als eine Abfahrt.

21.feb.

Erstes Zeittraining auf verkürzter Strecke vorbei. Ich wäre als 10. ins Ziel gekommen, bzw. habe ich ein Tor ausgelassen. Einige Fehler. Das muss besser werden. Piste ist durch den Neuschnee sehr sehr langsam, die Kurssetzung, sagen wir mal na ja. Is eher ein Super G als eine reine Abfahrt. Aber schau ma mal. Morgen noch 2 Zeitläufe an einem Tag. Hoffe das es wenigstens ein wenig härter wird, somit schneller. Hier ganz vorne mitzufahren wird sehr schwer für mich, aber ich werde kämpfen:-)

23.feb

Abfahrtstraining hatten wir. Leider heute kein Rennen wegen Schneefall. Nun wird es eng. Ev. Morgen GS, dann den Super G streichen, dann die Abfahrt und am letzen Tag den SL. Auf jedenfall wird nun mit jedem Tag ohne Rennen eines gestrichen. Der Super G als erstes, was mir persönlich weh tut. Die Abfahrt wollen sie machen wenns geht. Leider ist die Abfahrt wie gesagt keine wirkliche und für mich als 12/1 wird es sehr sehr schwer auf den langen Flachstücken Zeit gutzumachen. Der "steilhang" ist zu kurz um die Faktorzeit aufzuholen. aber schau ma mal was für Rennen wir hier noch fahren. Fix ist es das es am Mittwoch nach Hause geht.

 

 

Hier beim Super G Sieg in Korea. Braxi, Hari.
Japan Sieg

Audi

Schwalbe

Otto Bock