korea

Nach 11h flug und 4h busfahrt in korea angekommen. nun zwei tage training und dann gehts mit einem super g los. hier ist ein neues skigebiet aus dem boden gewachsen. mit allem drum und dran. riessen hotels, neue lifte usw. morgen schaun wir uns den rennhang mal an. der lift geht mittem im hotel weg, sprich man muss nicht mal ausser haus gehen weil die gondel im !! hotel weggeht.  muss man gesehen haben damit mans glaubt. reini aus korea
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
erste rennen vorbei. gutes wetter und harte piste. hab den Super G knapp gewonnen, vorm deutschen Braxenthaler und Teamkollege Eder Hari. Bin auf Angriff gefahren und habs ins Ziel gebracht. In der Super Kombi nach dem Speedrennen in Führung, hat es mir leider im Slalom die Brille samt Helm verschlagen, so das ich nichts mehr sah. Muste mehr oder weniger stehenbleiben sie wieder in Position bringen und daher leider nur 8, Gesamtrang, was ansicht des Stehenbleibens eh noch gut war.
morgen gehts mit dem ersten GS weiter, für mich gibts hier nur wieder vollen Angriff.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
GS nicht ganz nach Plan. gelaufen, mit zwei Fehlern in jeden Lauf war Platz 8. auf der Anzeigetafel. Hari Eder wurde 4. und bester Östereicher. Morgen noch mal ein GS und wieder Angriff am Programm:-) Mit einem Sicherheitslauf wird man hier 20.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
zweiter GS wr nicht unser tag. wir haben alle volles Risiko genommen und leider verhaut, besser mit fehler langsam als im ziel nit zu wissen wo die zeit ligt. bester ösi fröhle als 7, ich 11. der rest gleich hinterher. morgen noch an slalom runterbiegen und dann gleich weiter nach japan. reini
Korea

Korea

Audi

Schwalbe

Otto Bock