Das Finale im Austrian Cup

Das Finale im Austrian Cup fand in Matrei in Osttirol statt. Gleichzeitig werden auch die gesamt Tiroler Meisterschaften gewertet. Der Hang war schwer mit vielen Übergängen. Dadurch wollte man beim letzten Saisonrennen kein Risiko mehr eingehen und setzte den Super G eher langsam und drehend. Was aber verständlich war, auch wenn ich lieber schneller gefahren wäre :-) Eder Hari siegte vor mir. Der Altmeister Schiestl Andi wurde 3. und zeigte das er auch als Skilehrer immer noch schnell war. Den Slalom und den GS bin ich nicht mehr gefahren.

Audi

Schwalbe

Otto Bock